Menu

Investmentjahr 2015

Sehr geehrte LeserInnen,

wir wünschen Ihnen ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr!

Und für alle Reichsbedenkenträger o.ä.: Sie haben recht, es braut sich etwas zusammen auf den Finanz- und Immobilienmärkten.

Die Börsenumsätze jagen gerade auch mit Derivaten Rekorde und die Renditen und Zinsen erzielen ein historisches Tief nach dem Anderen, weil die Zentralbanken uns weiterhin mit enormer Liquidität versorgen.

Dadurch haben die Fed´s, BoJ´s und EZB´s unserer Welt faktisch die aktuell wesentlichen politischen Handlungen übernommen. Es bleibt ihnen auch gar nichts Anderes übrig. Wenigstens bis zum großen Schlag.

Auf den Immobilienmärkten werden die Renditen für die Investoren niedrig bleiben oder sogar weiter nachgeben. Angesichts negativer Bankenzinsen eigentlich eine logische Folge und wenn man das Fremdkapital so günstig ausleihen kann, sollte das für den Teil der Investoren, der FK nutzen kann, hinnehmbar sein.  Wenn ausreichend Angebot verfügbar wäre, könnten historische Umsatzrekorde auf den europäischen Immobilenmärkten erzielt werden. Viele Investoren aus dam Ausland – auch Asien, Nahost und Übersee – sind „scharf“ auf europäische und besonders deutsche Großimmobilien.

Herzlich Ihr Bernd Unterberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.